Initiative zur Unterstützung Betroffener von Missbrauchsdarstellungen

Betroffene, deren Missbrauchsdarstellungen im Netz verbreitet wurden, haben besondere Bedürfnisse. Das sagen uns unsere Erfahrungen der vergangenen Jahre. Wir wollen daher die Situation der Opfer sexualisierter Gewalt im und durch das Netz besser zu verstehen.

Das „Canadian Centre for Child Protection“ hat eine Online-Plattform eingerichtet (Cybertip.ca), auf der man sexuelle Ausbeutung von Kindern melden kann. Diese Arbeit zeigt uns, dass immer mehr Missbrauchsdarstellungen im Netz Verbreitung finden. Die Studie „Child Sexual Abuse Images on the Internet: A Cybertip.ca Analysis (englisch)“ (Missbrauchsdarstellungen im Internet – eine Analyse der Cybertip.ca) verstärkt diese Sorge. Das gilt sowohl für das Ausmaß der Verbreitung als auch die Schwere der Missbrauchshandlungen in den Darstellungen. Der Bericht unterstreicht wie wichtig Vorsorge und Verständnis sind. Wir glauben, dass es wichtig ist mehr Opfer zu identifizieren, um ihnen zu helfen. Und wir wollen sicherstellen, dass Betroffene die Unterstützung erhalten, die sie benötigen.

Heute sehen wir, dass die erste Generation der Betroffenen sexuellen Kindesmissbrauchs erwachsen wird, deren Missbrauchsdarstellungen online verbreitet wurden. Durch diese Befragung wollen wir die Auswirkungen dieses Verbrechens besser zu begreifen. Wie wollen lernen, was sich in Politik, Gesetzgebung und Therapie verändern muss, um den Bedürfnissen dieser Betroffenen besser zu entsprechen.

Unter dem Vorsitz des „Canadian Centre for Child Protection“ und dem US-amerikanischen „National Center for Missing and Exploited Children“ haben wir eine Arbeitsgruppe internationaler Expertinnen und Experten zusammengebracht – in Deutschland zählt dazu Innocence in Danger – mit der wir diese neue Befragung entwickelt haben. Die Arbeitsgruppe soll am Schluss auf Basis der Ergebnisse gemeinsam Forderungen und Empfehlungen aussprechen.

PDF der Zusammenfassung des Berichts “Child Sexual Abuse Images on the Internet: A Cybertip.ca Analysis” (deutsch) PDF der Zusammenfassung des Berichts “Child Sexual Abuse Images on the Internet: A Cybertip.ca Analysis” (englisch) PDF des ausführlichen Berichts “Child Sexual Abuse Images on the Internet: A Cybertip.ca Analysis” (englisch)
„Als Betroffene dieser schrecklichsten Form der sexuellen Ausbeutung habe ich mich allein, unverstanden und hilflos gefühlt. Es ist an der Zeit, dass die Gesellschaft Missbrauchsdarstellungen (Kinderpornografie) und deren unvorstellbaren Auswirkungen auf uns, die Betroffenen, endlich begreift. Wir müssen unsere Stimme finden, um diejenigen zu unterstützen, die mehr begreifen wollen, um uns besser helfen zu können.“
– Betroffenen deren Missbrauchsdarstellungen online verbreitet wurden

Eine Betroffenen sexuellen Missbrauchs, deren Missbrauchsabbildungen online verbreitet wurden berichtet, wie sie ihre Erlebnisse teilt und wie wichtig es ist, eine Stimme zu haben (Englisch).

Dr. Sharon Cooper, Entwicklungs- und forensische Kinderärztin lädt Betroffene ein, an dieser Umfrage teilzunehmen (Englisch).

Julia von Weiler, Psychologin, beschreibt kurz das Ziel der Befragung und lädt Betroffene ein, an dieser Umfrage teilzunehmen (Deutsch).


Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie Fragen zur Umfrage oder Ihrer Teilnahme haben.